Cup Wechsel ...

... zuhause oder unterwegs

Reinigung Wechsel Cup Menstruationstasse femmecup Cup Anwendung Cup Verwendung Cup Benutzung
http://www.femmecup.co.uk/faq.html

Beim Cup wird immer zuerst der Unterdruck gelöst. Dies geht am besten in der Hockstellung und indem man ihn eindrückt. Sehr wichtig: erst wenn der Unterdruck gelöst ist, darf man ihn am Stil oder mittels Zangengriff der Finger heraus ziehen oder "herunter wackeln". Sehr behutsam und langsam, bis man den Dreh heraus hat.

 

Den Inhalt am Besten auf in die Toilette gelegtes Papier leeren, da Menstruationsblut sehr pappen kann. Zudem schützt das Papier vor einem eventuellen Cup-Verlust, sollte man ihn aus Versehen fallen lassen.

 

Zuhause hat man meist ein Waschbecken in der Nähe. Da der Cup innen glatt ist, ist er sehr leicht mit Wasser auszuwaschen. Sollte man ihn kurz abstellen müssen, am besten auf ein zurecht gelegtes Toilettenpapier oder einen CupSpot, den wir bei cuptime liebevoll Cupfly nennen, als kleiner Abstellplatz für den fliegenden Wechsel.

 

Sollte man unterwegs in die Situation kommen, ohne Waschbecken in der Nähe wechseln zu müssen, reicht es bis zum nächsten Wechsel bei einem Waschbecken auch einfach eine kleine Wasserflasche (Spritz- oder Sprühflasche) oder Cup-Reinigungstücher mitnehmen. Klasse ist auch der Hygienna Solo Aufsatz für Wasserflaschen, der ist auch prima für kleine dreckige Kinderhände. Mit Papier kann man den Cup auch auswischen, sollte jedoch fusselrei sein. 

 

Es gibt auch überall BehindertenToiletten, die haben immer ein Waschbecken. Für alle CupAnwenderinnen eine prima Lösung. Vllt. sollte man die Toiletten umbenennen in "Behinderten- und CupWechsel-WC" 😉