Cup Reinigung für den eigenen Cup

Zwischendurch ...

... genügt es den eigenen Cup beim Wechsel zuhause oder unterwegs (siehe auch Cup Wechsel) mit Wasser,  zu säubern.

 

Nach (vor) der cuptime ...

... gibt es verschiedene Möglichkeiten mit speziellen Menstruationstassen-Reinigungsmitteln:

Cup zur Reinigung mit milder Seife oder z. B. der speziellen Seife von Lunette oder Reinigungsmitteln von Lybera, belladot usw.

 

Wer mag - muss also nicht unbedingt sein, kann die Menstruationstasse auch jedes Mal nach der cuptime 5 min im Topf in Wasser kochen (wer mag in einem extra Töpfchen) - Achtung, es muss genügend Wasser im Topf sein, Cup darf nicht nur auf dem Boden liegen (evtl. in einen Schneebesen stecken, so ist er geschützt) - oder in einen Sterilisierbecher in die Mikrowelle (siehe Anleitung des jeweiligen Sterilisierbechers) legen.

 

Eine Reinigung im EssigWasserbad 1:9 (1 Teil weißer Essig (z. B. Weißweinessig) und 9 Teile Wasser) geht auch.

 

Auch im guten Thermomix sind Menstruationstassen in einem extra Sieb mit kochendem Wasser oder im Aroma (bitte auch hier was dazwischen legen) gut aufgehoben. Wobei Dampf heißer wird als Wasser: 0,5 l Wasser in den Topf, Cups in den Einsatz, Deckel drauf, 20 min bei Stufe 1 + Varomastufe. Bitte nur wenn man ganz arg sicher ist, dass der Cup absolut keinen Pilz oder sonstiges anhaften hat.

 

Eine monatliche Sterilisation der Cups bei über 100 ° C ist nicht unbedingt nötig und wird von uns auch nicht empfohlen. 

 

Bitte keine sonstige Chemie wie ZahnreinigungsTabs oder Milton Tabs für die monatliche Reinigung verwenden oder den Cup mit in der Spülmaschine oder Waschmaschine waschen, denn unter anderem durch die Chemie kann die empfindliche Schleimhaut in der Scheide angegriffen werden. 

 

Prima ist die Reinigung - vor allem nach einem Pilz - wie bei Babyflaschen und Schnuller im Dampfsterilisator oder Vaporisator (diese sollten die Temperatur mindestens 20 min bei 121 °C Grad halten). 

 

Milton Tabs (kalte Reinigung) sterilisieren auch - hier bitte die Anwendungszeiten beachten, die beim Produkt dabei stehen und danach am besten noch mal auskochen oder dampfen. Bitte die Milton Tabletten nur unbedingt anwenden, wenn dies nötig ist.

 

Generell ist ein Cup ist viel reinlicher als ein Tampon, da er ausgekocht und abgewaschen werden kann. Manche Tampons verbringen ja sogar Jahre in einer Handtasche zwischen Tabakresten, Fusseln, Medikamentenbröseln, Kosmetika, Schlüsseln und Handy. Und die dünne Folie drumherum hält sicherlich nicht alles sauber. 

 

Die Verwendung gebrauchter Cups anderer Frauen empfehlen wir nicht, da selbst bei Milton oder den Möglichkeiten, die man zu Hause hat zu sterilisieren, nicht garantiert werden kann, dass alles völlig abgetötet wird. Daher gelten alle obigen Angaben zur Reinigung für die Verwendung der eigenen Cups.  Wobei z. B. Diva Cup hier sogar empfiehlt, den eigenen Cup nach einem Pilz zu wechseln.

 

Verwendung von Milton Sterilisiertabs:

 

Ein Tab reicht für 4 Cup-Reinigungen, da ein Viertel eines Tabs mit 1,25 Liter Wasser je Anwendung genügt.

D. h.:

4 Tabletten reicht für 16 Anwendungen (das würde bei einer monatlichen Anwendung etwas mehr als 1 Jahr entsprechen)

8 Tabletten reicht für 32 Anwendungen (etwas mehr als 2,5 Jahre)

16 Tabletten reicht für 64 Anwendungen (etwas mehr als als 5 Jahre)

28 Tabletten reicht für 112 Anwendungen (etwas mehr als 9 Jahre)

MILTON  Sterilisationstabletten
Geeignet zur Desinfektion von * Stillzubehör und Babyutensilien (Flaschen, Sauger, Beißringe etc.) oder Menstruationstassen.
Schnell: desinfiziert in 15 Minuten.
Praktisch: zu Hause oder unterwegs
Sicher: kein nachspülen nötig.
Effektiv: tötet Keime (Bakterien, Pilze, Viren)
Gebrauchshinweise:
Waschen Sie die Gegenstände ab. Spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab.
Lösen Sie 1 Milton Tablette in 5 Litern kaltem Wasser auf (oder ¼ Tablette in 1,25 Liter kaltem Wasser) und tauchen Sie die Gegenstände komplett in die Lösung. Stellen Sie sicher, dass keine Luftblasen an der Oberfläche der Gegenstände sind.
Die Gegenstände sind nach 15 Minuten vollständig desinfiziert und können wieder benutzt werden.
Waschen Sie Ihre Hände bevor Sie die Gegenstände aus der Lösung nehmen.
Lassen Sie die Gegenstände trockenen. Laut Hersteller ist ein Abspülen nicht notwendig. Wir empfehlen dennoch persönlich ein ordentliches Abspülen, wenn möglich.
Erneuern Sie die Lösung nach 24 Stunden.

*In 1 Minute: Bakterizide EN1040. Tötet Listerien, Salmonellen, Campylobacter, Hefepilze. In 5 Minuten: Bakterizide EN1276. In 15 Minuten: Viruzid NFT72-180

Zusammensetzung: Wirkstoff: Natrium dichloroisocyanurate (CAS: 2893-78-9): 19.5% m/m.

Für weitere Informationen besuchen Sie: www.milton-tm.com

Warnhinweise:

Lösung nicht schlucken. Bei Kontakt mit Säuren entstehen giftige Dämpfe. Reizt Augenschleimhäute und Atemwege. Kann die Augen schädigen. Toxisch für Wasserorganismen. Kann langfristig Gewässer schädigen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Feuchtigkeit schützen. Von Nahrungsmitteln für Mensch und Tier fernhalten. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung vorzeigen.

Lösung enthält Bleichmittel, schützen Sie Ihre Kleidung.